Prozess gegen Krankenpfleger Bremer unter Totschlag-Verdacht: Nun wird auch in der Region ermittelt

Der Krankenpfleger sitzt seit Juli in Untersuchungshaft. Er soll im Bremer Diako-Krankenhaus zwei Patienten getötet haben. Nun wird gegen ihn in weiteren Fällen ermittelt.
30.12.2021, 06:08
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer unter Totschlag-Verdacht: Nun wird auch in der Region ermittelt
Von Jürgen Hinrichs

Der Fall des Pflegers vom Diako-Krankenhaus, dem der Tod von zwei Patienten angelastet wird, weitet sich in die Region aus. "Der Angeklagte war bei einer Leiharbeitsfirma beschäftigt und ist je nach Bedarf an Kliniken im Bremer Umland vermittelt worden", teilt die Staatsanwaltschaft auf Anfrage mit. Dort werde nun ebenfalls ermittelt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren