Der Beitrag der Bauern Wie die Landwirtschaft Sonne, Wind und Biomasse nutzt

Eine wichtige Rolle könnte die Landwirtschaft bei der Energiewende spielen. Bauern besitzen Flächen, verfügen über Knowhow und sind an verlässlichen Einnahmen interessiert. Aber ganz so einfach ist das nicht.
02.09.2021, 23:25
Lesedauer: 7 Min
Zur Merkliste
Wie die Landwirtschaft Sonne, Wind und Biomasse nutzt
Von Marc Hagedorn

Niedersachsen will bis 2040 seinen Energiebedarf zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien decken. Eine wichtige Rolle könnte dabei die Landwirtschaft spielen. Bauern besitzen Flächen, verfügen über Knowhow und sind an verlässlichen Einnahmequellen interessiert. Aber ganz so einfach ist das nicht, wie drei Beispiele zeigen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren