Elisabeth Wagner im Gerhard-Marcks-Haus Gewicht macht nicht gewichtig

Das Gerhard-Marcks-Haus widmet sich in einer umfassenden Ausstellung dem Werk der Bildhauerin Elisabeth Wagner. Das zeichnet sich durch eine große Vielfalt aus.
04.11.2021, 17:36
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Gewicht macht nicht gewichtig
Von Alexandra Knief

Bronze und Stein, Schwere und Masse - alles Begriffe, die schnell in den Sinn kommen, wenn es um Bildhauerei geht. Nicht aber bei der Bildhauerin Elisabeth Wagner. Sie arbeitet mit Pappe, mit Gips, mit Tannenzapfen. Mit einer gewissen Leichtigkeit und Fragilität, die man in der Bildhauerei eher selten findet. Schwere ist kein Attribut, das ihr für ihre Arbeiten wichtig ist. "Bedeutung wächst nicht durch das Gewicht", findet die Künstlerin. Wohl wahr. Wie diese Leichtigkeit in Verbindung mit Bildhauerei aussieht, können Besucher des Gerhard-Marcks-Hauses ab Sonntag, 7. November, in der Ausstellung "Hinten links ist Schimmer" sehen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren