Energiekrise Bremer Bürgerpark bittet um finanzielle Hilfe

Der Bremer Bürgerpark, der traditionell durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert wird, schließt sich einer Forderung nach staatlichen Hilfen an. Grund dafür sind die gestiegenen Kosten.
24.11.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Bürgerpark bittet um finanzielle Hilfe
Von Felix Wendler

Mehrere Mitglieder des Bundesverbands Botanischer Gärten, darunter auch der Bremer Bürgerpark, fordern finanzielle Hilfe von Bund und Ländern. Die gestiegenen Energiekosten und allgemeine Teuerungen brächten einige Einrichtungen an ihre Grenzen. „Botanische Gärten, Parkanlagen und Gartendenkmäler sehen sich der konkreten Gefahr konfrontiert, ihre wertvollen, teils unersetzlichen Pflanzenbestände und historischen Anlagen zu gefährden oder gar vollständig und unwiederbringlich zu verlieren“, heißt es in einem offenen Brief des Verbands.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren