Personalentwicklung CDU und FDP in Bremen fordern Kursänderung bei der Polizei

Bremens Innensenator hat ein Projekt auf den Weg gebracht, um die Halde unerledigter Fälle bei der Polizei abzubauen. CDU und FDP geht das nicht weit genug. Sie fordern eine grundsätzliche Kursänderung.
07.01.2022, 17:39
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
CDU und FDP in Bremen fordern Kursänderung bei der Polizei
Von Ralf Michel

"Der hohe Bearbeitungsrückstand ist nicht tragbar", kommentiert Birgit Bergmann das Anwachsen der Halde unerledigter Fälle bei der Bremer Polizei auf den Rekordwert von 17.302 Vorgängen. "Der Senator muss endlich für eine nachhaltige Personalentwicklung sorgen und die Polizistinnen und Polizisten von polizeifremden Tätigkeiten entlasten", fordert die innenpolitische Sprecherin der FDP.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren