Graphic Novel Ein Geist auf Burg Blomendal

Michaela Gieschen schenkt mit Graphic Novel, einer reich bebilderten Geschichte, der Burg Blomendal einen Geist. Eine Geschichte, die bald auch als Theateraufführung zu sehen sein soll.
06.01.2022, 12:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Christian Pfeiff/cp

Blumenthal. Als eine der ältesten erhaltenen Raubritterburgen ist die Mitte des 14. Jahrhunderts wieder errichtete Burg Blomendal reich an Geschichte und Legenden. Nun soll auch die Anzahl der Mythen ausgeweitet werden – zumindest wenn es nach der Künstlerin Michaela Gieschen geht. Laut Gieschen mangelte es der Burg bislang an einem eigenem Gespenst. Obwohl in den vergangenen Jahren unter anderem diverse Musikanten aus Übersee bei Übernachtungen im Anschluss an Burgkonzerte im Brustton der Überzeugung berichteten, nächtliche Spukerscheinungen auf der Burg vernommen zu haben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren