Klimaschutz und Inklusion Pläne für ein grünes Klassenzimmer

Die Stiftung Friedehorst möchte ihr Projekt „Klimaschutz und Inklusion" neu auflegen und dafür ein grünes Klassenzimmer im Friedehorst-Park anlegen. Was geplant ist.
16.04.2022, 07:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Pläne für ein grünes Klassenzimmer
Von Julia Assmann

Lesum. Das Projekt "Klimaschutz und Inklusion" der Stiftung Friedehorst ist nicht nur den Bewohnern und Nutzern der diakonischen Einrichtung positiv in Erinnerung geblieben. Auch Menschen aus der Nachbarschaft und aus anderen Nordbremer Stadtteilen beteiligten sich in den Jahren 2017 bis 2019 an den zahlreichen Aktionen, die im Zuge des Projekts angeboten wurden. Es wurde gekocht und gegärtnert, gespielt und gebastelt, es gab Workshops, Experimente, Ausflüge und Feste. Dazu wurden zahlreiche Teilnehmer zu sogenannten Klima-Scouts, Experten in Sachen Klimaschutz im Alltag, ausgebildet. Nun möchte Friedehorst mit "Klimaschutz und Inklusion 2.0" eine Neuauflage starten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren