Bundesweite Razzia Mutmaßlicher Kopf einer Schleuserbande in Bremen verhaftet

Bei einer großangelegten Razzia von Bundespolizei und Zoll gehen bundesweit etwa 1800 Einsatzkräfte gegen eine mutmaßliche Schleuserbande vor. In Bremen-Oberneuland wurde eine Person verhaftet.
08.12.2021, 15:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Mutmaßlicher Kopf einer Schleuserbande in Bremen verhaftet
Von Ralf Michel

Am Briefkasten an der Straße steht nur die Hausnummer, kein Name. Ebenso wenig wie an der Klingel am schmiedeeisernen Tor. Dafür gibt es gleich mehrere Überwachungskameras. Zum Grundstück führt eine hundert Meter lange Zuwegung. Man lebt zurückgezogen hier in Oberneuland. Unauffällig, aber gut geschützt. Doch nicht an diesem Tag. In den frühen Morgenstunden dringen Spezialkräfte der Bundespolizei mit Gewalt in das Haus ein. Abschluss einer wochenlangen Observierung und Teil einer deutschlandweiten Aktion von Bundespolizei und Zoll. Es geht um illegales Einschleusen von Ausländern, um Menschenhandel und organisierte Schwarzarbeit. Der mutmaßliche Kopf der Organisation wird in dem Gebäude an der Oberneulander Landstraße vermutet. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren