Bauwirtschaft Sorgen auf Nordbremer Baustellen

Urlaubszeit, kurzfristige Ausfälle von Handwerkern aufgrund von Corona, Engpässe bei der Lieferung benötigter Materialien – die Baubranche hat auch im Bremer Norden zu kämpfen. Wo es hakt...
10.08.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Sorgen auf Nordbremer Baustellen
Von Patricia Brandt

Materialmangel behindert zahlreiche Bauvorhaben oder legt schlimmstenfalls die Baustelle lahm. Im Gymnasium Horn zum Beispiel sollte der erweiterte W+E-Bereich zum Ende der Sommerferien fertig sein. Das klappt aber nicht: Die neuen Türen können frühestens im Herbst geliefert werden. Die größten Sorgen auf öffentlichen und privaten Baustellen im Bremer Norden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren