Wassergewinnung in Nord Verfahren auf der Zielgeraden

Das Trinkwasser für den Bremer Norden wird sowohl in Blumenthal als auch in Vegesack gewonnen. Im Gegensatz zu dem Gebiet in Blumenthal steht das in Vegesack noch nicht unter Schutz. Das soll sich nun ändern.
30.04.2022, 12:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Verfahren auf der Zielgeraden
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Im Bremer Norden gibt es zwei sogenannte Wassergewinnungsgebiete. Eines befindet sich in Blumenthal, das andere in Vegesack. Beide Anlagen zusammen versorgen die Stadtteile nördlich der Lesum mit Trinkwasser. Doch während das Gebiet in Blumenthal bereits vor Jahren als Schutzgebiet ausgewiesen wurde, fehlt dieser Status bisher noch in Vegesack. Damit dort weiterhin Trinkwasser gewonnen werden kann, soll nun auch dieses Gebiet unter Schutz gestellt werden. Am kommenden Mittwoch befasst sich die Städtische Deputation für Klima, Umwelt, Landwirtschaft und Tierökologie mit dem Thema.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren