Gericht lehnt Bebauungsplan ab Klimaschutzsiedlung in der Bremer Vahr droht Aus durch Vogelpaar

Eigentlich sollte 2023 Baubeginn für eine Klimaschutzsiedlung in der Vahr sein. Doch nun hat das Oberverwaltungsgericht den aufgestellten Bebauungsplan für ungültig erklärt. Eine Schlappe für das Bauressort.
07.12.2022, 17:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Klimaschutzsiedlung in der Bremer Vahr droht Aus durch Vogelpaar
Von Christian Hasemann

Sperber gehören mit etwa 35.000 Exemplaren zu den Greifvögeln in Deutschland. Der bis zu 40 Zentimeter lange Vogel - die Weibchen sind übrigens größer - nistet mit Vorliebe im Wald, zu seiner Beute zählen kleinere Vögel wie Meisen oder Amseln. Durch die Aufnahme von Pestiziden über die Nahrung galten Sperber lange Jahre als gefährdet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren