Lückenschluss der A 281 Baurecht für Wesertunnel fraglich

Wird der Lückenschluss der Autobahn 281 zeitlich weit zurückgeworfen? Laut einem Gutachten ist die Frist, in der mit dem Bau des Wesertunnels in Bremen hätte begonnen werden müssen, im November 2021 abgelaufen.
13.01.2022, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Baurecht für Wesertunnel fraglich
Von Jürgen Theiner

Ein wichtiger Baustein des Autobahnprojekts A 281 ist juristisch infrage gestellt. Es geht um den Wesertunnel zwischen Seehausen und Gröpelingen. Die Wirksamkeit des Planfeststellungsbeschlusses für dieses Bauvorhaben ist möglicherweise abgelaufen. So sieht es zumindest ein Kölner Fachanwalt, der für die Interessengemeinschaft Seehausen-Hasenbüren ein verwaltungsrechtliches Gutachten erstellt hat. Die Projektbetreiber sind anderer Auffassung, doch in jedem Fall gibt es nun  juristischen Klärungsbedarf.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren