Bremer Unternehmerforum Mercedes-Chef über möglichen Gas-Stopp: "Dann steht das ganze Werk"

Der Vorstandschef von Mercedes stützt den Kurs der Regierung, sich nicht überstürzt von russicher Energie zu verabschieden. Ola Källenius sieht für das Werk in Bremen gravierende Folgen, sollte das Gas fehlen.
05.05.2022, 20:03
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mercedes-Chef über möglichen Gas-Stopp:
Von Lisa Schröder

Der Vorstandschef von Mercedes, Ola Källenius, warnt davor, angesichts des Kriegs in der Ukraine überstürzt auf russische Energie zu verzichten. Es sei richtig, mit Bedacht vorzugehen, wenn es um die Energieversorgung gehe. "Ich stehe voll und ganz hinter der Politik der Regierung", sagte Källenius beim Bremer Unternehmerforum an diesem Donnerstag. Diese handle "absolut logisch und rational".

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren