Bezirksliga Lüneburg FCH-Coach Gelies: "Kein idealer Zeitpunkt für die Absage"

Auch wenn der FC Hambergen Nutznießer des Nichtatntritts des Heeslinger SC II ist, so unwohl fühlt er sich dabei. Im Meisterschftskampf bekommt er so einen Sieg geschenkt.
15.05.2022, 20:20
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
FCH-Coach Gelies:
Von Dennis Schott

Hambergen. Als am Sonnabendmittag bei Julian Gelies die Nachricht aufploppte, dass der Heeslinger SC II zum tags darauf geplanten Spiel wegen Personalmangels nicht antreten würde, war der Trainer des FC Hambergen mehr als verwundert. Sofort schoss ihm in den Kopf: „Das ist kein idealer Zeitpunkt.“ Er wusste schon in diesem Moment, wie die Spielabsage von den Konkurrenten VSK Osterholz-Scharmbeck und SV Vorwärts Hülsen aufgefasst werden würde. Alles andere als positiv nämlich. „Wenn ich in ihrer Haut stecken würde, wäre ich sicherlich nicht glücklich“, sagt Gelies, dessen Team von seinem Vorsprung an der Tabellenspitze zuletzt etwas eingebüßt hatte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren