Windmühle Aschwarden Neuer Flügel, neuer Start

Die Windmühle Aschwarden dreht sich wieder. Ein sturmbeschädigter Flügel ist repariert. Für den 1. Mai plant der Trägerverein nach zwei Jahren Corona-Pause auch wieder ein Mühlenfest.
13.04.2022, 13:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Neuer Flügel, neuer Start
Von Gabriela Keller

Fast zwei Jahre stand die Windmühle in Aschwarden still, nun kann sie sich wieder drehen. Mühlenbauer aus den Niederlanden haben in dieser Woche einen der vier Flügel, der 2020 durch einen Sturm beschädigt worden war, repariert. Zum 1. Mai soll das frisch instandgesetzte Flügelkreuz im Wind kreisen. Dann will der Trägerverein erstmals nach zweijähriger Corona-Pause wieder zum Mühlenfest laden und Korn mahlen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren