Worpsweder Museen Vogeler-Jahr mit Film und Ausstellungen

Nun soll Heinrich Vogeler auch Leinwand-Star werden. 2022 ist er anlässlich seines 150. Geburtstags nicht nur in den Worpsweder Museen präsent, sondern auch in den Kinos der Republik.
02.01.2022, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vogeler-Jahr mit Film und Ausstellungen
Von Lars Fischer

Das neue Jahr soll im Künstlerdorf Worpswede ganz im Zeichen Heinrich Vogelers stehen. Aber nicht nur dort, denn neben der Retrospektive "Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch" in den vier Häusern des Museumsverbunds kommt auch ein Film über das Leben und Wirken des Universalkünstlers in die Kinos. Am 12. Dezember 2022 wäre Vogeler 150 Jahre alt geworden, die Jubiläumsausstellungen sind allerdings schon ab 27. März in Barkenhoff, Großer Kunstschau, Haus im Schluh und Worpsweder Kunsthalle zu sehen. Im Zentrum sollen dabei das Menschenbild und die persönlichen und politischen Ideale Vogelers stehen. Neben den Ausstellungen ist ein umfangreiches Begleitprogramm in Worpswede und Bremen, der Geburtsstätte Vogelers, geplant. Kooperationspartner sind unter anderem die Kunsthalle Bremen, die Museen Böttcherstraße und das Focke-Museum sowie das Bremer Rathaus, dessen Güldenkammer er im Jahr 1905 gestaltete. Am 12. Mai soll zudem der Vogeler-Film in die deutschen Kinos kommen. Die Doku-Fiktion mit Florian Lukas (Foto) in der Titelrolle sowie Anna Maria Mühe, Samuel Finzi, Alice Dwyer und Johann von Bülow wurde unter der Regie von Marie Nölle unter andrem an Original-Schauplätzen in Worpswede und Paris gedreht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+