Schleswig-Holstein will A20 Vorstoß bei der Küstenautobahn wird Gefahr für rot-grünen Burgfrieden

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will die Küstenautobahn A 20 schnell weiterbauen lassen. Mit einem Vorstoß zur Priorisierung des Projekts macht er auch Druck auf Niedersachsen.
22.11.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Vorstoß bei der Küstenautobahn wird Gefahr für rot-grünen Burgfrieden
Von Peter Mlodoch

Der hohe Norden drückt aufs Tempo. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will die Küstenautobahn A 20 so schnell wie möglich von Bad Segeberg bis zur Elbe bei Glückstadt weiterbauen lassen. Noch in dieser Woche starten er und sein Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) laut Staatskanzlei in Kiel bei Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) einen Vorstoß zur Priorisierung des Projekts.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren