SV Atlas Delmenhorst Wieder gegen Werder – Tom Schmidt und sein Lieblingsgegner

Tom Schmidt vom SV Atlas Delmenhorst trifft besonders gerne gegen Werder – einmal im DFB-Pokal im vollen Weserstadion und nun gegen die U23 in der Regionalliga. Welcher Treffer wichtiger war, ist für ihn klar.
13.12.2021, 06:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wieder gegen Werder – Tom Schmidt und sein Lieblingsgegner
Von Christoph Bähr

Tom Schmidt konnte einfach nicht genug kriegen. Nach dem Sieg gegen Werders U23 feierte der Offensivspieler des SV Atlas Delmenhorst lange mit den Fans, blieb danach einige Zeit auf dem Rasen, um die Fragen der Journalisten zu beantworten, ging kurz in die Kabine – und kam dann mit einem Getränk in der Hand noch einmal raus ins kalte Delmenhorster Stadion. Verständlicherweise wollte der 22-Jährige diesen Moment bis zuletzt auskosten. Vom Nebendarsteller mit vier Kurzeinsätzen war Schmidt plötzlich zum Hauptdarsteller geworden: Bei seinem ersten Startelfeinsatz der Saison schoss er das 1:0-Siegtor gegen den Bremer Bundesliga-Nachwuchs und brachte den SVA damit in die Regionalliga-Aufstiegsrunde.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren