Linke Außenbahn Werder Bremen holt Lee Buchanan von Derby County

Lange wurde dieser Transfer geplant, nun ist man sich grundsätzlich einig: Werder Bremen präsentiert seinen nächsten Neuzugang Lee Buchanan von Derby County. Er soll schon auf dem Weg ins Trainingslager sein.
03.07.2022, 12:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Lange, sehr lange hat es gedauert – nun gibt es ein Happy End für Lee Buchanan und den SV Werder Bremen. Der Linksverteidiger darf jetzt – wie schon vor Wochen geplant – vom englischen Drittligisten Derby County zum Bundesliga-Aufsteiger wechseln. Das gab Werder am Mittag bekannt, schon am Nachmittag soll der 21-jährige Engländer im Trainingslager in Zell am Ziller eintreffen und dort auch seinen Medizincheck absolvieren.

Für Dienstag ist dann die Unterschrift unter seinen Vertrag vorgesehen. Nach Informationen unserer Deichstube unterschreibt Buchanan für drei Jahre. Er ist ablösefrei, weil die von Derby County gezogene Option für eine Vertragsverlängerung des am 30. Juni ausgelaufenen Vertrags durch den aktuellen Besitzerwechsel beim finanziell stark angeschlagenen Absteiger vom Spieler wieder gekündigt werden durfte.

Buchanan gilt als großes Talent, spielte auch zweimal für die englische U21-Nationalmannschaft. Bei Derby County gehörte er in den vergangenen zwei Jahren zu den Stammspielern, absolvierte bereits 70 Spiele in der Championship, der zweiten englischen Liga. Der in Mansfield geborene Linksfuß ist ein Eigengewächs von Derby County und debütierte schon mit 17 Jahren bei den Profis. In dieser Saison erlebte er mit seinem Verein eine ganz schwierige Saison. Weil der bisherige Clubbesitzer seine Anteile verkaufen wollte, geriet Derby County in finanzielle Schwierigkeiten, musste sogar Insolvenz beantragen. Deshalb wurden dem Verein vom Verband 21 Punkte abgezogen, der prominente Coach Wayne Rooney hätte trotzdem beinahe den Klassenerhalt geschafft. Doch Derby County musste runter, genauso wie Rooney sind inzwischen fast alle Spieler weg. Nur Buchanan musste sich wegen der Vertragsverlängerung durch seinen Club noch gedulden.

Zwischenzeitlich platzte der Verkauf des Vereins an einen Investor aus den USA. Nun wurde aber doch noch eine Lösung gefunden. Derby County ist gerettet, muss Buchanan aber ziehen lassen. Der hätte auch innerhalb Englands wechseln können, es gab mehrere Interessenten in der zweiten Liga, auch Premier-League-Clubs sollen sich mit dem Linksverteidiger beschäftigt haben. Doch der entschied sich für eine Zukunft in der Bundesliga. Bei Werder soll er mit dem erfahrenen Anthony Jung um den Platz auf der linken Außenbahn konkurrieren. Während der 30-Jährige eher etwas defensiver denkt, soll Buchanan offensiver agieren. Das bietet Werder-Coach Ole Werner neue Möglichkeiten auf dieser Seite.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+