Verein trifft sich in Bremen Bentheimer im Blick

Immer wieder sorgt der Bürgerpark für Aufsehen, wenn im Tiergehege Bentheimer Schweine zur Welt kommen. Am Sonnabend treffen sich die Mitglieder des „Vereins zur Erhaltung des Bunten Bentheimer Schweins“.
07.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bentheimer im Blick
Von Alexander Tietz

Immer wieder sorgt der Bürgerpark für Aufsehen, wenn im Tiergehege neue Bentheimer Schweine zur Welt kommen. Am Sonnabend treffen sich die Mitglieder des „Vereins zur Erhaltung des Bunten Bentheimer Schweins“ im Hotel Munte anlässlich ihrer Jahresversammlung. Beginn ist um 9:30 Uhr. Bereits am Freitag kam der Verein „Nordschwein“ zusammen.

Laut Christian Panhorst, Tierpfleger im Bürgerpark und Regionalleiter des Vereins zum Erhalt des Bunten Bentheimer Schweins, besteht bei der Versammlung Redebedarf bezüglich der Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem der Sprecher Helge Thoelen im Jahr 2013 ausgeschieden war, müsse man sich im Verein neu aufstellen, nicht nur personell, sondern auch inhaltlich: „Wir müssen dafür sorgen, dass die gefährdeten Bentheimer Schweine nicht in Vergessenheit geraten.“ Unter anderem wolle der Verein häufiger auf Verbrauchermessen vertreten sein.

Bentheimer Schweine gehören zu den Tierarten, die vor dem Aussterben bedroht sind. Der Fettanteil ist im Vergleich zu anderen Rassen sehr hoch. Ebenfalls wird eine hohe Fleischqualität unterstellt. Der jüngste Wurf im Bürgerpark war am 12. Januar. Schweinsmutter „Mathilde“ hatte drei Eber und vier Sauen geboren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+