Baustelle am Hauptbahnhof Bremen BSAG zieht positives Fazit des "Power-Wochenendes"

Die Bremer Straßenbahn AG ist mit dem sogenannten "Power-Wochenende" auf der Baustelle vor dem Bremer Hauptbahnhof zufrieden. Am Montagmorgen sollen die Straßenbahnen wieder pünktlich fahren.
16.07.2017, 17:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
BSAG zieht positives Fazit des
Von Daniel Stöckel

Auf der Baustelle vor dem Bremer Hauptbahnhof ist unter dem Motto "Power-Wochenende" auch in den vergangenen Tagen wieder rund um die Uhr gearbeitet worden.

"Trotz des Regens lief alles gut", sagte der Sprecher der Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Andreas Holling. Die Bauarbeiter hätten den Fahrbahnbeton aufgebracht, aktuell müsse dieser noch anhärten. Außerdem würden bis zum Montagmorgen unter anderem noch Schienen gereinigt und Fugen geschnitten. Am Montagmorgen sollen alle Straßenbahnen, die am Wochenende umgeleitet worden waren, wieder planmäßig unterwegs sein.

Innerhalb der kommenden 14 Tage sind auf der Baustelle am Bahnhof laut BSAG weitere Rest-Arbeiten geplant. Dabei werde man sich um neue Fußgänger-Überwege sowie Ampeln kümmern, sagte Holling. Voraussichtlich Ende Juli sollen nach BSAG-Angaben auch wieder Busse und Autos den Bereich befahren können. Einen kompletten Überblick über alle Einschränkungen finden Sie im Internet unter www.bsag.de.

Bereits vom 7. bis zum 10. Juli 2017 hatte es im Bereich des Hauptbahnhofes ein sogenanntes "Power-Wochenende" gegeben. Dabei waren unter anderem 900 Meter neue Gleise verlegt worden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+