Fraktion stellt Antrag

CDU: Bremen soll weiter Pacht für Außengastronomie erlassen

Wenn Gastronomen in Bremen städtische Flächen für die Außengastronomie nutzen, zahlen sie eine Gebühr. In der Corona-Pandemie ist ihnen diese erlassen worden. Jetzt fordert die CDU den Zeitraum zu verlängern.
28.09.2021, 16:49
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
CDU: Bremen soll weiter Pacht für Außengastronomie erlassen
Von Pascal Faltermann

Das Bild ist fast Gewohnheit: Gäste sitzen in Haltebuchten, auf Parkplätzen oder auf kleinen und größeren Flächen vor den Läden. Der öffentliche Raum unter freiem Himmel wurde in der Außengastronomie stärker genutzt. Normalerweise kostet das die Wirte eine jährliche Gebühr. Durch die Corona-Pandemie hatte die Stadt diese Nutzungsgebühren für städtische Flächen im vergangenen Jahr erlassen. Das soll auch weiter bis zum Oktober 2022 der Fall sein, wenn es nach der CDU-Fraktion geht. Einen entsprechenden Antrag hat Michael Jonitz, Vorsitzender der CDU Mitte/Östliche Vorstadt, für die Sitzung der Baudeputation an diesem Donnerstag, 15 Uhr, gestellt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren