Bremen Kunde erkennt Notlage am Telefon

Bremen (atz). Der Kunde einer Immobilienfirma hat einen 73-Jährigen aus einer schweren Notlage gerettet. Bei einem Telefonat mit dem älteren Mann am Sonnabend hatte der Kunde den Verdacht, sein Gesprächspartner könnte gesundheitliche Probleme haben.
09.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kunde erkennt Notlage am Telefon
Von Alexander Tietz

Der Kunde einer Immobilienfirma hat einen 73-Jährigen aus einer schweren Notlage gerettet. Bei einem Telefonat mit dem älteren Mann am Sonnabend hatte der Kunde den Verdacht, sein Gesprächspartner könnte gesundheitliche Probleme haben. Laut Polizei war das Gespräch von Aussetzern des 73-Jährigen geprägt. Nachdem dieser das Telefonat abrupt beendet hatte, informierte der Kunde die Polizei. Die Beamten ermittelten die Adresse des Betroffenen in der Neustadt und schickten einen Rettungswagen dorthin. Die Helfer trafen den 73-Jährigen an und brachten ihn wegen des Verdachts auf einen Schlaganfall in eine Klinik. Die Polizei lobt das Verhalten des Anrufers. Er habe Schlimmeres verhindert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+