Elektromobilität im Bremer Norden Die Skepsis bleibt

Seit Anfang des Monats gibt es auch in Vegesack und Burglesum die Möglichkeit, Elektroroller auszuleihen. Doch bei Beiratsvertretern stößt das neue Angebot auf Kritik. Sie fordern weitere Parkververbotszonen.
15.03.2022, 12:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die Skepsis bleibt
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Elektroroller nehmen, mit der App entsperren und losfahren: Was in der Stadt bereits seit fast drei Jahren möglich ist, geht seit Anfang des Monats nun auch in Vegesack und Burglesum. Insgesamt 250 Scooter hat das Berliner Start-up Tier auf die beiden Nordbremer Stadtteile verteilt. Doch die Beiräte sehen das Angebot bisher skeptisch.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren