Ortskern Alt-Stuhr Entwicklungskonzept konkretisiert

Der Stuhrer Gemeinderat hat sich am Mittwochabend auch mit dem Alt-Stuhrer Ortskern beschäftigt. So musste das Entwicklungskonzept konkretisiert werden.
19.05.2022, 17:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Entwicklungskonzept konkretisiert
Von Eike Wienbarg

Stuhr. Bei ihrer Sitzung am Mittwochabend in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in Brinkum haben sich die Mitglieder des Stuhrer Gemeinderates auch mit dem Ortskern Alt-Stuhr beschäftigt. Wie berichtet, wurde dort ein sogenanntes integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (Isek) zur Sanierung des Ortskerns entwickelt. Damit hat sich die Gemeinde für das Förderprogramm „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Orts- und Stadtkerne“ beworben. Nach der ersten Prüfung durch die zuständigen Behörden, dem Amt für regionale Landesentwicklung (Arl) und dem Niedersächsischen Umweltministerium, musste die Gemeinde an einigen Stellen das Konzept konkretisieren.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren