Netzpolitik Schärfere Aufsicht für Online-Plattformen

Zwei neue EU-Gesetze sollen Verbraucher im Netz besser schützen. Plattformen müssen verstärkt gegen Hass- und Falschnachrichten vorgehen und die Marktmacht von großen Tech-Konzernen soll eingeschränkt werden.
11.08.2022, 00:05
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Schärfere Aufsicht für Online-Plattformen
Von Hannah Krug

Das Europäische Parlament hat im Juli zwei Gesetze beschlossen. Dadurch erhält die Europäische Union mehr Rechte, internationale Technologie-Konzerne zu kontrollieren. Für die digitale Welt ist das eine wichtige Entscheidung. Die Zeitschrift Der Spiegel titelte unlängst: "Zwei Meilensteine der Internetregulierung". Die EU-Kommission hatte die Vorschläge dazu bereits im Dezember 2020 unterbreitet.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren