Inzidenz unter 50 Welche weiteren Lockerungen in Bremen möglich sind

Die Testpflicht für die Außengastronomie ist in Bremen bereits weggefallen, in Niedersachsen gilt dies für den Einzelhandel. Welche weiteren Lockerungen bei einer Inzidenz unter 50 möglich sind - ein Überblick.
26.05.2021, 09:36
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Welche weiteren Lockerungen in Bremen möglich sind
Von Sabine Doll

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen liegt weiterhin unter der Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Erste Lockerungen greifen bereits jetzt, so gilt zum Beispiel keine Testpflicht mehr für die Außengastronomie. Bleibt es bei dieser Entwicklung, sind weitere Öffnungen möglich. Voraussetzung dafür ist, dass die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter der Marke von 50 bleibt. Und: Die Lockerungen müssen zuvor durch eine Allgemeinverfügung geregelt werden. Diese wird vom Ordnungsamt erlassen. "Weitere Öffnungen wären theoretisch ab Anfang kommender Woche möglich", so der Sprecher der Gesundheitsbehörde, Lukas Fuhrmann. Der Senat habe sich an diesem Dienstag mit dem Thema befasst, sei aber dazu auch noch mit den jeweiligen Ressorts und den Fraktionen in der Abstimmung. In Bremerhaven lag die Inzidenz am Dienstag bei 69,5.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren