Fall Kevin, Bunkermord, Klasnic

Die spektakulärsten Gerichtsprozesse in Bremen

Grausame Morde, hinterlistige Betrügereien und wegweisende Urteile: Zahlreiche spektakuläre Fälle haben die Bremer Gerichte bereits verhandelt - nicht selten in langwierigen Prozessen. Ein Überblick.
19.11.2018, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jasper Tiedemann und Alice Echtermann

Grausame Morde, hinterlistige Betrügereien und wegweisende Urteile: Zahlreiche spektakuläre Fälle haben die Bremer Gerichte bereits verhandelt - nicht selten in langwierigen Prozessen.

Der Fall Kevin brachte 2006 bundesweit eine Debatte über Kinderschutz ins Rollen. Schlagzeilen machte auch der Prozess um die Nierenkrankheit von Ex-Werder-Profi Ivan Klasnic. Der Fall des Beluga-Reeders Stolberg und das Verfahren gegen den Inhaber des abgebrannten Textilhauses Harms am Wall sorgten überregional für Aufsehen. Der "Mordprozess ohne Leiche", für den ein ganzer See abgepumpt wurde, schaffte es ebenfalls in die überregionalen Medien. Und manche werden sich vielleicht auch noch an den Fall "Carmen Kampa" erinnern, oder den sogenannten Bunkermord.

In unserer Bildergalerie erinnern wir an diese und weitere spektakuläre Fälle und Gerichtsprozesse in Bremen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren