Klinikmord-Prozess Freispruch für Ex-Vorgesetzte von Högel

Nach 29 Verhandlungstagen steht fest: Der Prozess gegen die sieben ehemaligen Vorgesetzten des Patientenmörders Niels Högel endet mit Freispruch. Sämtliche Verfahrensbeteiligte hatten genau das gefordert.
13.10.2022, 15:29
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Freispruch für Ex-Vorgesetzte von Högel
Von Katia Backhaus

Eine leicht brüchige Stimme, fast ungelenk, ein knapper Satz: "Ich schließe mich meinen Anwälten an." Das sind die einzigen Worte, die von den sieben Angeklagten im Klinikmord-Prozess zu hören waren. Am letzten Verhandlungstag des seit Februar laufenden Verfahrens durchbrachen sie für diesen einen Satz kurz das Schweigen, mit dem sie die Befragungen der Zeuginnen und Zeugen, das Verlesen von Dokumenten und die Ausführungen von Richter, Staatsanwältin und Verteidigung verfolgt hatten.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren