Gabelprobe Restwärme für die Martinsgans

Seit 2005 gibt es das das Restaurant Oberneulander's. Rund um den Martinstag bieten die Betreiber ein Festmahl für zuhause an, bei dem sogar Energiekosten gespart werden.
13.11.2022, 12:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Antje Noah-Scheinert

Der Standort ist ein Knaller für alle, die gern Hochzeiten beobachten. Direkt neben der Kirche in Oberneuland gab es schon um die Jahrhundertwende die Möglichkeit im „Central“ mit Blick auf die Kirche den Durst zu löschen. 1927 wurde dieses Eck der offizielle „Dorfkrug“ und seit 2005 heißt das Restaurant Oberneulander’s. „Bevor ich es übernahm, stand es rund neun Monate leer“, erinnert sich Farshad Geranmayeh. Sein damaliger Plan „Oberneulander gehen ins Oberneulander’s“ ging auf und zieht auch Gäste aus anderen Stadtteilen an. Gern kommen Hundebesitzer nach einem Spaziergang, denn die Vierbeiner sind im „O’s“ herzlich Willkommen. „Wir hatten gefühlt gerade erst eröffnet, als Heinz Holtgrefe unseren Mittagstisch testete. Seitdem muss das Rumpsteak mittags auf der Karte stehen“, sagt der Chef.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren