Die Geschichte einer Mordserie Podcast: Die Akte Niels Högel

Niels Högel ist vielleicht der größte Serienmörder in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Podcast beleuchtet seine Taten und die Hintergründe. Im vierten Teil geht es um die Anwälte.
05.11.2018, 13:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Nico Schnurr Andreas D. Becker Jürgen Hinrichs

Es ist eine Serie von Morden, die in Deutschland einmalig ist. Niels Högel soll in zwei Kliniken in Oldenburg und Delmenhorst zwischen 2000 und 2005 mehr als hundert Menschen umgebracht haben. Der ehemalige Krankenpfleger spritzte den Patienten Medikamente, die oft eine tödliche Wirkung hatten.

Wegen sechs Taten ist Högel bereits zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch am Dienstag, 20. Oktober, beginnt ein neuer Mordprozess in Oldenburg. 100 Fälle werden dort einzeln behandelt. 100 Menschenleben, 100 Geschichten. In diesem Podcast erzählen wir einige von ihnen.

Wir beleuchten die Taten, die Schicksale der Angehörigen der Opfer, die Sichtweise der Anwälte. Und wir werfen auch einen Blick auf das Leben des Mannes, der heute bekannt ist als der vielleicht größte Serienmörder in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Folge 1: Verdacht und Versagen (von Andreas D. Becker)

Der erste Teil des Podcasts erzählt die Geschichte, wie Niels Högel erwischt wurde. Und wie er trotz des schlimmen Verdachts vieler Kollegen zuvor jahrelang weitermachen konnte.

Sie möchten sich das Dossier lieber durchlesen? Hier geht es zur Textversion.

Folge 2: Das Leid der Angehörigen (von Nico Schnurr)

Hinter jedem Opfer des Serienmörders Niels Högel steht eine Geschichte, eine Familie. Viele hat die Nachricht, dass ihre Angehörigen ermordet wurden, völlig aus der Bahn geworfen. Eine Ehefrau und ein Sohn erzählen.

Sie möchten sich das Dossier lieber durchlesen? Hier geht es zur Textversion.

"Die Angehörigen: Familie Tüter"

"Die Angehörigen: Jürgen Röper"

Folge 3: Vom Helfer zum Mörder (von Andreas D. Becker)

Niels Högel stammt aus Wilhelmshaven. Sein Vater war Krankenpfleger - ein Vorbild, dem der Sohn nacheiferte. Doch wie wurde er zum Mörder?

Sie möchten sich das Dossier lieber durchlesen? Hier geht es zur Textversion.

Folge 4: Die Anwälte

Die Anwältin der Nebenkläger wird die Geschichten und Bilder dieses Prozesses nie mehr aus dem Kopf kriegen. Und der Vertreter des Delmenhorster Krankenhauses erzählt, wieso er schon früh die Ahnung hatte, dass es um Serienmord ging.

Sie möchten sich das Dossier lieber durchlesen? Hier geht es zur Textversion.

Das war der Podcast "Die Akte Niels Högel". Vielen Dank fürs Zuhören!

++ Hinweis für Smartphone-Nutzer: Sie können sich den Podcast im Browser anhören. Alternativ werden Sie weitergeleitet an den App-Store, um sich die kostenlose Soundcloud-App herunterzuladen. ++

Lesen Sie hier auch alles über Medikamente als Tatwaffe.

Lesen Sie auch, warum jede Straftat einzeln behandelt werden muss - ein Anwalt erklärt .

Lesen Sie auch

Texte: Nico Schnurr, Andreas D. Becker und Jürgen Hinrichs

Sprecherin: Alice Echtermann

Ton und Schnitt: Christian Walter

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+