Wolf im Visier "Es gibt Problemwölfe wie den GW 2403"

Dem niedersächsischen Umweltministerium liegen aktuell mehrere Anträge auf Abschuss eines Wolfes im Kreis Osterholz vor. Wolfsberater Heiko Ehing sagt im Interview, was er davon hält...
10.08.2022, 18:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Patricia Brandt

Herr Ehing, 2030 wird es in Deutschland 1408 Wolfsterritorien geben. Davon geht eine neue Studie der Universität für Bodenkultur in Wien aus. Wegen der exponentiellen Zunahme der Wölfe fordert Umweltminister Olaf Lies, dass diese künftig ohne langwierige Einzelgenehmigungen geschossen werden können. Was halten Sie davon?

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren