SC Freiburg - Werder Bremen 2:5 Delaney trifft beim Werder-Sieg in Freiburg dreifach

Die starke Serie von Werder geht weiter: Am Sonnabend gewannen die Grün-Weißen auch das Auswärtsspiel beim SC Freiburg. Dreifacher Torschütze: Thomas Delaney. Der Liveticker vom Spiel zum Nachlesen.
01.04.2017, 14:21
Lesedauer: 7 Min
Zur Merkliste
Delaney trifft beim Werder-Sieg in Freiburg dreifach
Von Daniel Stöckel

Die starke Serie von Werder geht weiter: Am Sonnabend gewannen die Grün-Weißen auch das Auswärtsspiel beim SC Freiburg. Dreifacher Torschütze: Thomas Delaney.

SC Freiburg - Werder Bremen 2:5 (0:2)

SC Freiburg: Schwolow - Ignjovski (46. Kübler), Gulde, M.-O. Kempf, Günter - Philipp, Abrashi (46. J. Schuster), Frantz, Grifo - Haberer - Niederlechner (46. Petersen)

Werder Bremen: Wiedwald - Veljkovic, Caldirola, Moisander - Delaney - Gebre Selassie, Grillitsch (89. Pizarro), M. Eggestein, Ro. Bauer (40. S. Garcia) - Bartels (76. F. Kainz), M. Kruse

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Ergolding)

Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

Tore: 0:1 M. Kruse (21.), 0:2 Delaney (45.+2), 0:3 Delaney (47.), 1:3 Petersen (65.), 1:4 Bartels (71.), 2:4 Grifo (77.), 2:5 Delaney (86.)

Gelbe Karten: M.-O. Kempf (1), J. Schuster (3) / Caldirola (1)

Besondere Vorkommnisse: Wiedwald (Werder Bremen) hält Foulelfmeter von Petersen (SC Freiburg) (64.)

---

Lesen Sie auch

Der Liveticker zum Spiel zum Nachlesen:

90. Minute: Abpfiff! Ganz pünktlich ist Schluss und Werder sammelt die nächsten drei ganz wichtigen Punkte.

89. Minute: Wechsel bei Werder: Pizarro kommt nun für Grillitsch ins Spiel.

86. Minute: TOOR FÜR WERDER!!! Wieder ist es Delaney, der Däne trifft per Kopfball. Zuvor hatte Kainz den Freistoß gefühlvoll an den langen Pfosten gespielt.

86. Minute: Wie auch immer, es gibt Freistoß ...

85. Minute: Kempf foult Delaney - Stark entscheidet, dass das noch außerhalb des Strafraums war.

83. Minute: Konterchance für Werder, aber das dauert alles viel zu lange. Immerhin: Die Zeit läuft ja für Werder ...

81. Minute: Schuster foult Kainz und das sorgt für jede Menge Diskussionen. Am Ende sehen Schuster und Caldiroila jeweils die Gelbe Karte.

77. Minute: Diese Partie ist extrem unterhaltsam, überhaupt keine Frage!

77. Minute: Da ist das nächste Tor! Dieses Mal ist der SCF wieder dran. Grifo trifft zum 2:4. Die Vorarbeit hatte Philipp geleistet und Grifo mit einem feinen Schlenzer ins rechte Eck abgeschlossen.

76. Minute: Kainz wird für Bartels eingewechselt.

Lesen Sie auch

71. Minute: Schon wieder kurios: nachdem Schiedsrichter Stark ungewollt den Bremer Konter eingeleitet hat, schließt Bartels am Ende erfolgreich zum 4:1 für Werder ab.

71. Minute: TOOOR FÜR WERDER!!!

71. Minute: Klar, dass Freiburg jetzt den Druck noch mal richtig erhöht. Und die eigenen Fans unterstützen den SCG lautstark.

67. Minute: Bartels auf dem Weg zum nächsten Tor. Der Schuss geht aber ganz knapp am Freiburger Tor vorbei. Oder sollte das eher eine Flanke auf Kruse sein? Der war nämlich auch mitgelaufen ... So oder so: es ist nicht das 4:1 aus Werder-Sicht geworden.

64. Minute: Petersen tritt an, scheitert zunächst an Wiedwald, trifft dann aber im Nachschuss zum 1:3 aus Freiburger Sicht.

63. Minute: Strafstoß für Freiburg! Garcia hatte Philipp gefoult.

62. Minute: Was geht noch für den SCF, knapp eine halbe Stunde vor dem Abpfiff? Aktuell nicht besonders viel. Zumindest strahlen die Breisgauer keine wirkliche Torgefahr aus.

59. Minute: Eckball Werder, Kopfballversuch, aber Schwolow hat den Ball.

56. Minute: Philipp setzt Petersen in Szene, der von der Werder-Abwehr bedrängt wird. Am Ende landet der Ball bei Schuster, der aber nicht erfolgreich abschließt.

54. Minute: Werder kontert über Bartels, der frei vor Schwolow auftaucht, aber scheitert. Das hätte auch das 4:0 aus Werder-Sicht sein können. Der Freiburger Keeper mit einer Super-Reaktion. Und der Pass vorher von K

52. Minute: Da sollte aus Werder-Sicht heute nicht viel passieren. Das sieht ganz nach der Fortsetzung der jüngsten Erfolgsserie aus. Wer so spielt wie Werder heute, der holt drei Punkte - ganz einfach.

47. Minute: Kruse hatte übrigens die Flanke geschlagen und Delaney sich im Kopfballduell gegen Kempf durchgesetzt.

47. Minute: TOOR FÜR WERDER!!! Delaney trifft zum 3:0 aus Bremer Sicht.

46. Minute: Weiter geht's. Beim SC Freiburg sind jetzt gleich drei neue Spieler dabei. Der Ex-Werderaner Nils Petersen ersetzt Niederlechner, Schuster spielt für Abrashi und Kübler ist nun für Ignjovski dabei.

Halbzeitpause: Das sieht wirklich richtig gut aus für die Werderaner. Nachdem Freiburg in der Anfangsphase mehr vom Spiel hatte, kam Bremen immer besser ins Spiel und nutzte seine ganz wenigen Torchancen ganz eiskalt aus.

45. Minute +2: Und dann ist Halbzeitpause.

45. Minute +2: Gracia bringt den Ball flach in den Strafraum und nachdem Bartels durchlässt, ist am Ende Delaney schließlich der Torschütze!

45. Minute +2: TOOOR FÜR WERDER!!!

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

45. Minute: Nochmal Freistoß für die Gastgeber, aber die Bremer können nach einigem Hin und Her in der eigenen Abwehr doch noch klären.

44. Minute: Nochmal Werder mit einem Konter, der aber nicht erfolgreich abgeschlossen wird.

43. Minute: Nur noch ein paar Minuten bis zur Halbzeitpause. Nach dem Führungstor sind die Bremer nicht mehr wirklich in Gefahr geraten.

40. Minute: Und jetzt kommt der Wechsel doch: Santiago Garcia spielt ab sofort für Bauer.

40. Minute: Kombination Grifo und Ignjovski. Der Ex-Werderaner steht ganz knapp im Abseits.

36. Minute: Kurios: Eigentlich sollte jetzt Santiago Garcia für Bauer eingewechselt werden. Zumindest steht der Argentinier an der Seitenlinie bereit. Und der Wechsel wurde auch schon angesagt. Aber Bauer will das Spielfeld nicht verlassen ...

35. Minute: Bauer ist zwar wieder zurück auf dem Platz, wirklich gut sieht es bei Bauer aber nicht aus.

35. Minute: Werder kontert über Bartels und Kruse, bringt diesen Angriff aber nicht gefährlich zu Ende.

33. Minute: Ignjovski foult Bauer. Das sieht nicht gut aus, weil Bauer in dieser Szene auch noch umknickt ...

31. Minute: Aber jetzt: Freiburg schießt einen Freistoß aus großer Distanz in Richtung Werder-Tor. Frantz bekommt seinen Kopf am Fünfmeterraum nicht mehr in den Schuss - und deswegen gibt es ganz einfach Abstoß.

30. Minute: Nach dem Rückstand fällt den Gastgebern aktuell nicht wirklich viel ein.

28. Minute: Den anschließenden Freistoß schießt Grillitsch in die Zweier-Abwehrmauer der Gastgeber.

27. Minute: Kempf foult Kruse und sieht die Gelbe Karte.

26. Minute: Das wird jetzt sicherlich richtig schwierig für die Freiburger - Werder kann den SCF jetzt kommen lassen und kontern.

21. Minute: Nach diesem Spielverlauf ist das eine echte Überraschung! Die Freiburger bekommen den Ball nicht weg und Kruse zieht aus 25 Metern Tor-Entfernung einfach mal ab und der Ball fliegt ins lange Eck - passt und sieht richtig gut aus!

21. Minute: TOOOR FÜR WERDER!!!! Kruse trifft zur Führung der Bremer!

20. Minute: Niederlechner will den Ball zu Grifo durchstecken, aber ein Werder-Abwehrbein ist zur Stelle.

19. Minute: Wieder Freistoß, wieder Freiburg, dieses Mal aus zentraler Position. Und ziemlich weit weg vom Werder-Tor ...

18. Minute: Ignjovski klärt gegen Kruse zum Eckball. Es ist der erste Eckstoß für Werder in diesem Spiel, aber die Freiburger Abwehr ist da.

16. Minute: Niederlechner ist auf dem Weg zum Werder-Tor. Moisander und Eggestein sind da und klären am Ende fair.

15. Minute: Grifo verliert den Ball und die Bremer lassen die Kugel anschließend erstmal durch das eigene Mittelfeld zirkulieren - Torgefahr entsteht aber auch daraus nicht.

14. Minute: Die Freiburger haben hier in der Anfangs-Viertelstunde definitiv mehr vom Spiel. Viel Ballbesitz für die Gastgeber, Werder ist noch nicht gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufgetaucht ...

12. Minute: Frantz versucht es mit einem Fernschuss, aber der Versuch geht über das Werder-Tor.

10. Minute: Grifo zwingt Wiedwald zur ersten Rettungstat! Der Werder-Keeper klärt sicherhaltshalber zum Eckball. Das war schon mal gefährlich!

9. Minute: Nächster Freistoß für die Gastgeber, nachdem Philipp gehalten worden ist. Gute Freistoß-Position: halblinks, knapp zehn Meter vor der Strafraumgrenze.

7. Minute: Bauer foult Ignjovski und wird von Schiedsrichter Stark ermahnt - den Ball hatte der Bremer nämlich nicht getroffen ...

5. Minute: Freiburg versucht, die Initiative zu ergreifen. Aber der Ex-Werderaner Ignjovski läuft sich in der Werder-Defensive fest.

4. Minute: Werder setzt einen Konter an, aber der Pass von Delaney landet im Seitenaus.

1. Minute: Schon gibt es den ersten Eckball für die Gastgeber - aber keine Gefahr für das Werder-Tor.

1. Minute: Und jetzt rollt der Ball. Freiburg mit dem Anstoß.

Vor dem Anpfiff: Niklas Moisander führt die Bremer heute als Kapitän auf den Platz.

Vor dem Anpfiff: Und jetzt betreten die Mannschaften den Rasen. Noch ein Satz zu Schiedsrichter Stark: für ihn ist es heute das 340. Bundesliga-Spiel - eine wirklich beeindruckende Zahl. Jetzt ist Wolfgang Stark Rekord-Schiedsrichter in der Bundesliga.

Vor dem Anpfiff: Lamine Sané fällt ganz kurzfristig aus - er hat Probleme im Adduktorenbereich. Für Sané wird Caldirola spielen.

Vor dem Anpfiff: Noch knapp eine halbe Stunde bis zum Anpfiff im Schwarzwald-Stadion.

Lesen Sie auch

Vor dem Anpfiff: Und da sind die Aufstellungen. Bei Werder ersetzt Maximilian Eggestein Zlatko Junuzovic. Bei den Gastgebern steht der Ex-Werderaner Alexandar Ignjovski in der Startelf.

Vor dem Anpfiff: Positives Stimmungsbild in unserer Online-Umfrage zum Spiel: 58,8 Prozent aller Teilnehmer glauben an einen Werder-Sieg. 28,7 Prozent rechnen mit einem Unentschieden, 12,5 Prozent mit einem Sieg der Freiburger.

Vor dem Anpfiff: Was die Personallage betrifft, gab es für Werder zuletzt den ein oder anderen Rückschlag: Serge Gnabry und Zlatko Junuzovic werden den Bremern im Breisgau heute auf jeden Fall fehlen. Immerhin ist Max Kruse wieder fit - er ist ja auch einer der ganz wichtigen Spieler bei den Grün-Weißen. Es wird spannend, welche Formation in welcher taktischen Ausrichtung Werder-Coach Alexander Nouri heute ins Rennen schickt.

Lesen Sie auch

Vor dem Anpfiff: Obwohl Werder zuletzt eine richtig gute Serie hinlegte (vier Siege, ein Unentschieden), bleibt es für die Bremer spannend im Kampf gegen den Abstieg. Denn im Tabellen-Mittelfeld bis zum Relegationsrang stehen die Klubs punktemäßig richtig eng beieinander. Nur der FC Ingolstadt (19 Punkte, Rang 17) und der SV Darmstadt 98 (15 Punkte, Rang 18) sind schon etwas abgeschlagen.

Lesen Sie auch

Vor dem Anpfiff: Es ist der 26. Saison-Spieltag und nach der Länderspielpause geht es an diesem Wochenende für die Klubs dann also wieder in der Bundesliga weiter.

Vor dem Anpfiff: Herzlich willkommen zum Liveticker von Werders Auswärtsspiel beim SC Freiburg!

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+